DGM5 Niedersachsen: Hangneigungen und analytische Auswertung der Waldflächen

Thema:   DGM5 Niedersachsen: Hangneigungen und analytische Auswertung der Waldflächen
     
Ansprechpartner:   GISCON Ingenieurbüro
     
Kurzbeschreibung:   Ermittlung klassifizierter Hangneigungsstufen in Niedersachsen, Verschneidung mit Waldflächen und statistische Auswertung
     
Auftraggeber:  

Niedersächsisches Forstplanungsamt
Wolfenbüttel

     
Umsetzungszeitraum:   2013
     
Details / Beschreibung:  

Ref Hangeigung Wald 02

Im Auftrag des Niedersächsischen Forstplanungsamtes in Wolfenbüttel wurde das aktuelle für die Landesfläche Niedersachsen vorliegende DGM5 der Landesverwaltung (LGLN) in ArcGIS-Format überführt. Anschließend erfolgte die Ermittlung klassifizierter Hangneigungsstufen (10 bzw. 3 Klassen) für die gesamte Landesfläche in der Original-Bodenauflösung von 5 Metern.

Ref Hangeigung Wald 07

In einem weiteren Bearbeitungsschritt wurden die klassifizierten Hangneigungsstufen mit den Waldflächen Niedersachsens (differenziert nach den Waldbesitzformen Landeswald, Betreuungsforsten und sonstiger ATKIS-Wald) verschnitten und statistisch ausgewertet. Ziel war die Lokalisierung von Waldflächen in bestimmten Hangneigungsbereichen, die spezielle Bearbeitungsmethoden in der weiteren Bestandes- und Erosionsschutzplanung erfordern bzw. in bezug auf den vorzunehmenden Maschineneinsatz besonders zu berücksichtigen sind. 

Ref Hangeigung Wald 06

Aufgrund der Datenmenge bedingt durch die vergleichsweise hohe Genauigkeit mit einer Auflösung von 5 Metern erfolgte die Bearbeitung kachelweise einschließlich eines konsistenten Randabgleiches. 

    Basis der Projektbearbeitung bildete ArcGIS 10.x. Die Ergebnisse bilden eines der zentralen Bestandteile im GIS-basierten Niedersächsischen Forstinformationssystem und liegen in einer File-basierten Geodatabase vor.