ArcGIS® Desktop Applikationen

 

Der breite Einsatz des Geographischen Informationssystems ArcGIS Desktop von ESRI bildet eine ideale Plattform zur Entwicklung spezifischer Applikationen für die unterschiedlichsten Fragestellungen.

ALK/ATKIS-Reader

Unser ALK/ATKIS-Reader erlaubt die Umsetzung von EDBS-Dateien aus den Fachsystemen ALK und ATKIS in die ESRI-Formate von ArcGIS (GeoDatabase), ArcView (Shapefile) und ArcSDE. Das Programm steht in unterschiedlichen Komplexitätsstufen zur Verfügung und beinhaltet neben dem eigentlichen Umsetzungsteil auch eine Visualisierungskomponente

DisAgg

DisAgg für ArcGIS ermöglicht die räumliche Disaggregierung statistischer Daten von der Zonen- auf die Rasterebene. Dabei werden die Daten nicht (wie bei anderen Ansätzen) gleichmäßig innerhalb der Zone auf die Rasterzellen verteilt; vielmehr berücksichtigt DisAgg explizit Informationen zur Flächennutzung innerhalb einer Zone und generiert damit lokal unterschiedliche Dichten

Geo-Daten Manager (GDM)

Die strukturierte Organisation der Geodatenbestände aus unterschiedlichen Datenquellen ist für einen schnellen Zugriff unerlässlich. Aus diesem Grund bietet GDM die Möglichkeit, die Datenstruktur nach fachlichen Aspekten zu ordnen und somit einen schnellen Zugriff zu ermöglichen

HydroTools®

Innovativ und modular strukturiert unterstützt Sie Hydrotools® gezielt bei der Umsetzung der EU-WRRL. Die HydroTools® Suite umfasst verschiedene Module zur Bearbeitung und Analyse von Gewässer- und Einzugsgebietsgeometrien sowie damit in Zusammenhang stehender Sachdaten. Darüber hinaus stehen Bewertungs-Tools sowohl für die Fischfauna als auch der Gefährdungsabschätzung entsprechend den Anforderungen der EU-WRRL bereit.

KTS

KTS ist die unverzichtbare Werkzeug-Sammlung für alle, die ohne großen Programmieraufwand Kartenserien erstellen und produzieren wollen. Die kleinen eingeständigen Add-Inns der KTS-Toolbox optimieren ganz nach Bedarf die manuelle - und damit zeitaufwändige und fehlerträchtige - blattweise Modifikation dynamischer Karten-Elemente. KTS bietet sich damit als intuitivere Alternative zur automatisierten Kartenerstellung mit ArcPy oder MPS-Atlas an

NAS-Reader

ALKIS, das Amtliche Liegenschafts-Kataster-Informations-System, fasst die bisherigen Informationssysteme ALK und ALB zusammen. Zum Austausch der ALKIS-Daten dient die Normbasierte Austausch-Schnittstelle (NAS). Unser Produkt NAS-Reader ermöglicht die Konvertierung beliebiger NAS-Dateien in die Personal Geodatabase von ArcGIS. Damit sind Datenkonvertierungen aus ALK und ATKIS ebenfalls möglich.

WIESEL

WIESEL steht für Wald-Informationssystem zur Ermittlung von Strukturvielfalt, Erhaltungszuständen und Lebensraumtypen innerhalb von FFH-Gebieten. Das System ist derzeit als Erweiterung für ESRI ArcGIS Desktop 9 realisiert. Es beinhaltet Programmkomponenten zur Verwaltung forstlicher und ökologischer Fachdaten und zur Berechnung und Analyse.