Themenkomplex Kartographie

 

In diesem Themengebiet werden unterschiedliche Schulungsmodule zur Verbesserung von Darstellung und kartographischer Ausgabe mit ArcGIS Desktop vorgestellt.

 

  • Koordinatensysteme, Datumstransformationen und GPS

    Koordinatensysteme bilden die Basis jeder Karte, ob analog oder digital, zur räumlich korrekten Verortung von Objekten. In diesem Modul lernen Sie Grundlegendes über die wichtigsten Koordinatensysteme, über Möglichkeiten der Umrechnung zwischen verschiedenen Systemen, sowie über das Global Positioning System kennen.
  • Georeferenzierung von Vektordaten

    Unter Georeferenzierung versteht man das Übertragen eines Koordinatensystems auf einen Datensatz zwecks eindeutiger räumlicher Verortung. Dies ist in ArcGIS sowohl mit Raster- als auch mit Vektordaten möglich. In diesem Modul lernen Sie, eine Georeferenzierung von Vektordaten selbst durchzuführen.
  • Lineare Referenzierung und Routeneditierung von Gewässerdaten

    Unter linearer Referenzierung versteht man die räumliche Verortung von Daten anhand relativer Positionen entlang einer bereits bestehenden Linie. Die Toolbox Linear Referencing bietet diesbezüglich verschiedene Werkzeuge, mit denen beispielsweise aus linienhaften Gewässerdaten eine Route zusammengefügt werden kann. Hierzu wird eine entsprechende Übung durchgeführt.
  • Erweiterte Darstellungsmöglichkeiten in ArcMap

    In diesem Modul werden weitere, spezielle Darstellungsmöglichkeiten und Effekte in ArcMap, wie beispielsweise die Maskierung von Layern, behandelt. Außerdem lernen Sie Grundlagen der Farblehre kennen und erfahren, wie Sie ihre Darstellung bezüglich der Anzeige-Performance optimieren können.
  • Generalisierung von GIS-Daten

    Generalisierung ermöglicht die Vereinfachung von detailreichen Geoobjekten, ohne dass diese bei verändertem Maßstab ihre geographischen Merkmale verlieren. Die Generalisierung dient der besseren Übersicht, Lesbarkeit und Druckqualität der Karten. Einige gängige Methoden werden in der Übung durchgeführt.
  • Erweiterte kartographische Möglichkeiten von ArcGIS Desktop

    Hier werden weitere Hinweise und Möglichkeiten zur Kartenerstellung vermittelt. Sie lernen, wie man etwa Legenden bearbeiten, weitere Elemente ins Kartenbild hinzufügen und bekannte Probleme beim Exportieren ihrer Karte vermeiden kann.
  • Layoutentwurf und kartographische Richtlinien

    Die Gestaltung von Kartenlayouts kann in ArcGIS sehr detailliert erfolgen. In diesem Modul lernen Sie grundlegende kartographische Gestaltungsregeln kennen, welche Kartentypen und Kartenelemente es gibt und was Sie bei der Erstellung eines Layouts beachten müssen, wenn bspw. barrierefreie Karten gestaltet werden sollen. In der Regel wird dieses Modul im Rahmen eines Kartographie-Workshops eingesetzt.
  • Erweiterte Beschriftungsmöglichkeiten in ArcMap

    Dieses Modul beschäftigt sich mit einer Auswahl an speziellen Möglichkeiten bei der Erstellung von Beschriftungen. ArcMap ermöglicht es Ihnen beispielsweise, Beschriftungsklassen zu erstellen, um einzelne Features eines Layers unterschiedlich zu beschriften, oder um mittels Beschriftungsformatierungen das Format des Beschriftungstexts festzulegen.
  • 1