Themenkomplex Geoverarbeitung, Automatisierung und Python-Scripting

 

Die Schulungsmodule zu den Themen Geoverarbeitung in ArcGIS Desktop 10, Automatisierung mittels Model Builder und Python-Skripten (arcpy) sind hier im Folgenden aufgelistet.

 

  • Arbeiten mit der ArcToolbox

    Die ArcToolbox stellt mit einer Vielzahl an Werkzeugen das Herzstück der Geoverarbeitung in ArcGIS dar. Dieses Modul verschafft einen Überblick über den Aufbau und die Funktionsweise der ArcToolbox und legt die Basis für nachfolgende Automatisierungsmöglichkeiten.
  • Automatisierung von Geoverarbeitungsprozessen mittels Model Builder

    Der Model Builder bietet eine grafische Oberfläche für die Bildung von Prozessketten im Sinne einer Abfolge von Geoverarbeitungsschritten. Die erstellten Modelle können ausgeführt und zu Dokumentationszwecken in Grafiken exportiert werden. In diesem Modul sollen die Grundlagen des Model Builder erläutert und einfache Prozessketten erstellt werden.
  • Model Builder II – Fortgeschrittene Funktionen

    Dieses Modul bietet eine Vertiefung in die Funktionen des Model Builder. Es soll das nötige Wissen vermittelt werden, mit dem auch komplexe Prozessketten im Model Builder erstellt und erfolgreich durchgeführt werden können.
  • Einführung in die Skriptsprache Python

    Python ist eine Programmiersprache in ArcGIS und wird zur Programmierung von Geoverarbeitungsskripten verwendet. Dieses Modul führt in die Skriptsprache ein und bietet einen Überblick über Aufbau und Syntax der Skriptsprache.
  • Grundlagen der Geoverarbeitung in ArcGIS mit Python

    Die Skriptsprache Python ermöglicht es Ihnen, Geoverarbeitung ganz ohne die manuelle Verwendung von Tools durchzuführen. In diesem grundlegenden Modul lernen Sie, wie Sie durch die Anwendung von Python Skripte erstellen, durch die Sie Geoverarbeitungsschritte automatisieren können.
  • Arbeiten mit Toolboxen, Werkzeugen und Umgebungseinstellungen

    In diesem Modul soll die ArcToolbox näher erkundet werden. Sie lernen die einzelnen Toolboxen und ihre Anwendungen kennen und trainieren die Ausführung einzelner Werkzeuge aus einem Python-Skript. Außerdem werden weitere Einstellungen behandelt, die Einfluss auf die Geoverarbeitung nehmen.
  • Stapelverarbeitung – Batch Processing

    Durch Batch Processing in Python-Skripten können Sie eine Reihe von Geoverarbeitungsschritten zusammenfassen, so dass diese automatisch und ohne erneutes Eingreifen bearbeitet werden. Dadurch können ansonsten zeitaufwendige Prozesse, wie beispielsweise das Ausschneiden eines Untersuchungsgebiets aus mehreren Layern, automatisiert und enorm beschleunigt werden.
  • Fehlerbehandlung

    Dieses Modul behandelt die Behandlung und Behebung von Fehlern in Python-Skripten mittels try-except-Konstrukten. Sie lernen, wie Sie mittels verschiedener Ausdrücke und Methoden Syntax- oder Geoverarbeitungsfehler in Python Skripten identifizieren können.
  • Fortgeschrittene Python-Skriptelemente

    In weiterführenden Modulen werden Themenkomplexe wie bspw. das Geoprozessor-Objektmodelldiagramm, die Beschreibung von Geodaten aus Python-Skripten und der lesende und schreibende Zugriff auf Tabellen und Geometrien behandelt.
  • Automatisierte Kartenausgabe mit arcpy.mapping

    Neu in ArcGIS 10 ist das Python-Modul arcpy.mapping. Es ermöglicht Ihnen, Karteninhalte und deren Darstellung ohne aktive ArcMap-Session zu verändern. Außerdem können Sie die Erstellung oder Modifizierung von Karten mit diesem Modul automatisieren.
  • 1