Datenkonvertierungen

 

Schnittstellen 01

 

Häufig müssen bei Eingang oder Abgabe die Daten zwischen den vielfältigen GIS-Datenformaten und Datenbanken der unterschiedlichen Hersteller konvertiert und überprüft werden. Hier bieten wir ein umfangreiches Spektrum an digitalen Schnittstellen an, die unterschiedliche Formate in aller Regel bidirektional konvertieren. Der Schwerpunkt liegt dabei in der Konvertierung der Formatebenen NAS, EDBS, SICAD-SQD und GDF mit Übergabe der Ergebnisse in die ESRI-Formate von ArcGIS, ArcSDE und ArcView. Im Einzelnen stehen hier folgende Produkte zur Verfügung:

 


 

Weitere Informationen zu unserem Schnittstellen-Angebot finden Sie hier.

Für weitere Formate kommt zusätzlich die FME (Feature Manipulation Engine) zum Einsatz. Sind die Daten dann in ein ArcGIS-Format konvertiert worden, können sie anschließend mit Hilfe von ArcGIS-Standardfunktionen manuell oder automatisiert (Model Builder, Python) weiter verarbeitet werden.