Luftbildinterpretation und Strukturtypenkartierung im Landeswald Niedersachsen 2003 (ca. 57.000 ha)

Thema:   Luftbildinterpretation und Strukturtypenkartierung im Landeswald Niedersachsen 2003 (ca. 57.000 ha)
     
Ansprechpartner:   GISCON Ingenieurbüro
     
Kurzbeschreibung:   Luftbildinterpretation und Strukturtypenkartierung im Landeswald von Niedersachsen im Rahmen der Forsteinrichtung 2003 (ca. 57.000 ha in den Forstämtern des Harz: Seesen, Clausthal, Riefensbeek, Lauterberg und Braunlage)
     
Auftraggeber:   Niedersächsisches Forstplanungsamt
Wolfenbüttel
     
Umsetzungszeitraum:   2003
     
Details / Beschreibung:   Ref Luftbildinterpretation 21

2003 erfolgte durch unser Büro eine flächendeckende Luftbildinterpretation der Landeswaldfläche Niedersachsens in den Forstämtern des Harz: Seesen, Clausthal, Riefensbeek, Lauterberg und Braunlage. Neben der Überprüfung der Baumarten und Altersklassen war das vorrangige Ziel die Kartierung von Strukturtypen.

Ref Luftbildinterpretation 11

Neben der flächendeckenden CIR-Luftbildinterpretation des betreuten Staatswaldes wurde die Digitalisierung der forstlichen Einteilung und der Interpretationsergebnisse sowie die Durchführung des ROKA-Verfahrens vorgenommen. In die Digitalisierung fließen ein die erstmalige Ausweisung von Strukturelementen mit dem Ziel der Reduktion der Buchungseinheiten. Die digitalen Ergebnisse werden im ArcGIS-basierten Niedersächsischen Forstinformationssystem NIFIS zusammengeführt. Die insgesamt umgesetzte Fläche in den genannten Arbeitsbereichen liegt bei ca. 57.000 ha.

    Weitere Informationen zum Arbeitsverfahren finden Sie hier.