EU-WRRL: Bearbeitung des ATKIS-basierten Gewässernetzes in Niedersachsen

Thema:   EU-WRRL: Bearbeitung des ATKIS-basierten Gewässernetzes in Niedersachsen
     
Ansprechpartner:   GISCON Ingenieurbüro
     
Kurzbeschreibung:   EU-WRRL: Bearbeitung des ATKIS-basierten Gewässernetzes in Niedersachsen entsprechend den Kriterien der EU-Wasserrahmenrichtlinie
     
Auftraggeber:   Niedersächsisches Landesamt für Ökologie
Hildesheim
     
Umsetzungszeitraum:   2000-2002
     
Details / Beschreibung:   Ref EUWRRL Niedersachsen 02

Zwischen 2000 und 2002 konnten wir das Niedersächsische Landesamt für Ökologie in Hildesheim bei der Aufbereitung des Gewässernetzes in Niedersachsen gemäß den Vorgaben der EU-Wasserrahmenrichtlinie begleiten. Das Gewässernetz basiert auf den amtlichen Geometrien der Geodatenbank ATKIS DLM25 und beinhaltet ca. 370.000 einzelne Gewässersegmente.

Die Schwerpunkte lagen dabei in

  • dem Schließen von Gewässerlücken zur Erstellung einer Netztopologie
  • der Modellierung von Stationierungsachsen in flächenhaften Fließ- und Stillgewässern
  • der Vergabe von Gewässerkennzahlen
  • der Herstellung konsistenter Fließrichtungen
  • der Attributierung des Gewässernetzes
  • der Bearbeitung des DLM1000W in Niedersachsen
  • Bearbeitung der Pegelgebiete niedersächsischer Flüsse


Ref EUWRRL Niedersachsen 01  

In den Folgejahren wurde die weitere Bearbeitung und Aktualisierung weitgehend amtsintern unter Einsatz unseres ArcGIS-basierten Softwaresystems HYDROTOOLS vorgenommen.