KGeschB, eine ArcGIS-basierte Applikation zur Schutzgebietskarte in Niedersachsen

Thema:   KGeschB, eine ArcGIS-basierte Applikation zur Schutzgebietskarte in Niedersachsen
     
Ansprechpartner:   GISCON Geoinformatik GmbH
     
Kurzbeschreibung:   KGeschB, eine ArcGIS-basierte Applikation zur digitalen Erstellung der Schutzgebietskarten in Niedersachsen
     
Auftraggeber:   Niedersächsisches Landesamt für Ökologie
Hildesheim
     
Umsetzungszeitraum:   2003-2004
     
Details / Beschreibung:  

Ref KGeschB 02

Die Applikation KgeschB (Kartenwerke geschützter Bereiche) ist ein Programm zur Erstellung von Karten über naturschutzrechtlich besonders geschützte Bereiche in Niedersachsen. Es stellt eine Anpassung der bisherigen AML-basierten ArcInfo Workstation-Realisierung auf das Geografische Informationssystem ArcGIS in der aktuellen Version 8.3 dar.

KgeschB ist ein Zusatzmodul (eine Erweiterung) für ArcGIS 8, über welches in ArcMap zusätzliche Funktionen zur Kartenerstellung und Editierung zur Verfügung gestellt werden. Die Programmierung erfolgte in VisualBasic 6.

Ref KGeschB 01

Zur effektiveren Bearbeitung wurden die erforderlichen Grundlagendaten in eine Personal Geodatabase integriert. Die Datenhaltung in einer Personal Geodatabase bietet den Vorteil der gemeinsamen Speicherung aller Informationen (Features, Annotations, Topologie) im Gegensatz zur einzelnen dateibasierten Datenhaltung. Durch die Hinzunahme von topologischen Informationen können die Beziehungen zwischen den einzelnen Objekten analysiert, beurteilt und kontrolliert werden. Zu diesem Zweck wurden topologische Regeln definiert, die im Laufe der Bearbeitung verifiziert werden müssen, was erheblich zur Fehlervermeidung beiträgt.

Das Programm umfasst im wesentlichen folgende Funktionsbereiche: 

  • Laden der erforderlichen Datensätze
  • Aufbereitung, Editierung bzw. Digitalisierung der Grundlagendaten
  • Hinterlegen von blattschnittfreien Rasterdaten aus dem GEOSUM-Datenbestand und Zoom auf einen bestimmten TK50-Blattschnitt
  • Automatisierte Erzeugung eines Kartenlayouts im Maßstab 1:50.000, inklusive zugehöriger Legende, Betextung und Gauss-Krüger-Kartenrahmen
  • Möglichkeiten zur interaktiven Bearbeitung der einzelnen Layout-Elemente
  • Import von externen Datenbeständen in die bestehende Geodatabase
  • Export von beliebigen Datensätzen aus der Geodatabase als Shapefile (auch ausgewählte Features)