WIESEL, ein ArcGIS-basiertes Wald-Informationssystem zur FFH-Richtlinie der EU

Thema:   WIESEL, ein ArcGIS-basiertes Wald-Informationssystem
     
Ansprechpartner:   GISCON Ingenieurbüro
     
Kurzbeschreibung:   WIESEL, ein Wald-Informationssystem zur Ermittlung von Strukturvielfalt, Erhaltungszuständen und Lebensraumtypen auf der Basis von ArcGIS
     
Auftraggeber:   Niedersächsisches Forstplanungsamt
Wolfenbüttel
     
Umsetzungszeitraum:   2009-2010
     
Details / Beschreibung:  
Ref WIESEL_01

WIESEL steht für Wald-Informationssystem zur Ermittlung von Strukturvielfalt, Erhaltungszuständen und Lebensraumtypen. Damit dient es vor allem der Ermittlung von Lebensraumtypen in FFH-Gebieten (Flora-Fauna-Habitaten) der niedersächsischen Landesforsten.

Ref WIESEL_02

Das System ist derzeit als Erweiterung für ESRI ArcGIS Desktop 9 realisiert. Es beinhaltet Programmkomponenten zur Verwaltung forstlicher und ökologischer Fachdaten und zur Berechnung und Analyse. In aller Regel jährlich erfolgt eine Anpassung an die aktuellen Rahmenbedingungen.

Das Programm findet seine Anwendung in der Analysephase nach erfolgter Datenerhebung im Rahmen der forstlichen Biotopkartierung. Es bietet eine software-technische Umsetzung von ökologischen und forstlichen Bewertungsregeln, und somit eine große Unterstützung für die Biotopkartierer, um bestehende Ergebnisse zu validieren und zu verifizieren. Damit leistet es einen wichtigen Beitrag zur Erfüllung der FFH-Richtlinien seitens der Forstverwaltung.

Über definierte Schnittstellen zu weiteren Fachdatenbanken und GIS-Formaten werden Daten in eine zentrale Datenbank importiert und daraus exportiert. Eine besondere Schnittstelle wurde entwickelt, um die Abgabe von Daten und Berichten an die übergeordnete Fachbehörde in deren Datenbankmodell zu ermöglichen. 

    Weiterführende Informationen finden Sie hier.